Inselhopping auf den Bahamas – Das Erlebnis für den Karibik Urlaub

Kristallklares Wasser, strahlendblauer Himmel und eine exotische Vegetation – die 700 Inseln der Bahamas scheinen das Paradies auf Erden zu sein. Um beim Karibik Urlaub möglichst viel von dieser traumhaften Landschaft zu sehen, haben wir uns für das „Bahamas Inselhopping – Exuma und Long Island“ entschieden. Dabei haben wir auf zwei Inseln wunderbare Eindrücke gesammelt.

Willkommen in der Karibik

Bereits beim Landeanflug auf Nassau wuchs unsere Vorfreude ins schier Unermessliche. Was uns wohl in der Karibik erwarten würde? Der Blick aus dem Flieger zeigte genau die schönen Bilder, die wir uns seit Tagen ausgemalt hatten: wunderschöne Sandstrände und tiefblauen Ozean. Nach einem kurzen Zwischenstopp zum Umsteigen ging es mit dem nächsten Flugzeug reibungslos weiter auf die Insel Exuma. Angekommen im Palm Bay Beach Club konnte der Urlaub beginnen!

Das Hotel mit seinem direkten Zugang zum Stand hat uns von der ersten Minute an begeistert. Neben seinem tropischen Charme konnten vor allem die vielen Wassersportangebote bei uns punkten. Beispielsweise hat sich uns unter Wasser beim Schnorcheln die farbenprächtige Tier- und Pflanzenwelt der Bahamas gezeigt. Für etwas Mutigere bietet sich außerdem der Ausflug zur beliebten Stocking Insel Chat & Chill an, um dort mit Stachelrochen zu schwimmen. Doch auch für gemütlichere Urlauber hat Exuma genug zu bieten. Per Bootstour lassen sich beispielsweise kleinere Höhlen und Sandinseln erkunden. Etwas Abenteuerfeeling kommt auch hierbei auf.

Unser zweiter Stopp beim Bahamas Inselhopping: Long Island

Nach zwei wunderschönen Tagen galt es, Exuma Lebewohl zu sagen. Schließlich hatten wir uns für ein Inselhopping in der Karibik entschieden. Doch das wehmütige Gefühl bei der Abreise war schnell vergessen, denn nach einem kurzen Flug landeten wir auch schon auf Long Island. Dort konnten wir zügig unser neues Hotel, das Stella Maris Inn, beziehen. Die ruhige Anlage begeisterte uns direkt mit ihrer idyllischen Lage am Strand.

Nachdem wir alles verstaut hatten, konnten wir mit der Inselerkundung beginnen. Dabei gab es viel zu entdecken. Long Island bietet Wassersportlern genauso wie Exuma eine traumhafte Kulisse, an der man sich einfach nicht sattsehen kann. Apropos satt: Wir haben die Küche auf den Bahamas als äußerst abwechslungsreich kennen- und lieben gelernt. Vor allem Fischliebhaber werden auf ihre Kosten kommen! Ein ganz besonderes Geschmackserlebnis waren auch die fruchtigen Cocktails, die wir ganz stilecht mit Blick auf den Ozean bei einem filmreifen Sonnenuntergang genießen konnten.

Wegen all dieser wunderbaren Eindrücke sind auch unsere zwei Tage auf Long Island wie im Flug vergangen. Wir konnten es jedenfalls kaum glauben, als wir nach einer Woche von Nassau aus den Rückflug in die Heimat angetreten haben. Doch eines steht fest. Das wird nicht unser letzter Karibik Urlaub gewesen sein.